Die Informationen über die abgebildeten Katzen befinden sich immer unter dem jeweiligen Bild.

 

Wenn Sie einen Balkon haben, dann sollte dieser katzensicher vernetzt sein.

Wir vermitteln Kitten und Jungkatzen generell nicht in Einzelhaltung.

Nicht alle unserer Katzen sind für Freigang geeignet. Bitte beachten Sie, dass wir dies individuell, je nach Katze entscheiden.

Wenn Sie Fragen zu den Katzen haben, dann rufen Sie bitte direkt in der Tierhilfe an und nicht bei den Pflegeplätzen. Diese kennen meist nur die Katzen, die bei Ihnen auf Pflege sind. Oder kommen Sie während der Öffnungszeiten vorbei.

 

Bitte denken Sie auch an unsere Notfälle.

 

Bei unseren Neuzugängen kann sich die Beschreibung noch ändern. Da sie erst frisch bei uns eingezogen sind, können wir bei einigen noch nicht so viel über ihre Vorlieben und ihr Verhalten aussagen.

Etwaige fehlende Bilder werden demnächst ergänzt.      

         

                                                                      Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

 

 

 

 

Dina, geb. 1.1.2020, kastriert, kein Freigang

Diese nette Katzendame ist ihren Artgenossen gegenüber etwas zurückhaltend, Menschen jedoch sehr zugänglich. Sie ist auch für ein Leben als Einzelprinzessin geeignet, falls ihr Mensch viel Zeit und Aufmerksamkeit für sie hat.

In der Tierhilfe seit 14.06.2021

 

 

 

 

 

Mimi, geb. 25.4.2020, kastriert, kein Freigang

Diese Schönheit duldet sprichwörtlich keine anderen Göttinnen neben sich. Zu Menschen absolut verschmust und anhänglich, hasst sie Artgenossen und fängt bei ihrem Anblick sofort zu knurren und fauchen an. Für sie suchen wir einen schönen Einzelplatz bei Menschen mit Zeit.

In der Tierhilfe seit 31.05.2021

 

 

 

 

 

 

 

Nicky, geb. 1.5.2020, kastriert

Nicky ist in einem Garten aufgewachsen, wo sie auch Futter bekam. Da sie sich von ihrem "Dosenöffner" auch anfassen und streicheln ließ, hat sie sicherlich das Potential, ihren Platz in einem Haushalt mit Familienanschluß zu finden. Momentan faucht sie noch sehr viel und muß  erstmal ihr Vertrauen zum Menschen wieder finden. Mit anderen Katzen versteht sie sich gut, sie kann sicher zu einer vorhandenen geselligen Katze vermittelt werden.

In der Tierhilfe seit 30.05.2021 

 

 

 

 

 

 

Pancho (Siam), geb. 2.2.2020, kastriert, und Noel (rot), geb. 10.3.2020, kastriert,
kein Freigang

Die beiden schönen Kater suchen gemeinsam ein gutes Zuhause. Noel ist recht ängstlich und braucht eine Weile, um aus sich heraus zu gehen, er orientiert sich gerne an Pancho. Die beiden haben bisher auch zusammen gelebt. Pancho ist mit Menschen und Katzen umgänglich, er zeigt nicht das typische Dominanzverhalten der Siamesen.

In der Tierhilfe seit 21.05.2021

 

 

 

 

 

 

 

Lana (grau-weiß-getigert), geb. 14.2.2020, und Sina (schwarz), geb. 2.2.2019, kastriert,
kein Freigang

Die beiden Katzenmädels hängen sehr aneinander, so daß wir gerne ein gemeinsames Zuhause für sie suchen möchten. Sie sind anfangs Menschen gegenüber etwas zurück haltend, tauen mit etwas Geduld und Aufmerksamkeit aber schnell auf und werden anhänglich. Sie sind auch sehr verspielt. 

In der Tierhilfe seit 22.03.2021

 

 

 

 

 

Rena, geb. 1.1.2018, kastriert,

Rena mußte nach Kastration bei uns bleiben, weil sie an ihrem vorherigen Platz kein Futter mehr bekam und unerwünscht war. Sie will momentan absolut keinen Familienanschluß und man braucht sehr viel Geduld mit ihr. Wir hoffen, daß sie sich im Laufe der Zeit an Menschen gewöhnt. Gut wäre auch ein Plätzchen auf einem Reiter- oder Bauernhof, wo sie in Freiheit ihr Auskommen hat.

In der Tierhilfe seit 25.11.2020

 

 

 

 

Bea, geb. 15.11.2018, kastriert

Bea kam mit ihren Kindern Fred, Calla und Draco zu uns. Sie war ihren Kleinen eine gute Mutter, Menschen gegenüber begegnet sie mit Mißtrauen und Angst. Wahrscheinlich hat sie keine guten Erfahrungen gemacht. Wir müssen herausfinden, ob sie sich mit erwachsenen Artgenossen gut versteht und ein Zuhause für sie finden. Wir hoffen, daß sie sich in der nächsten Zeit an Menschen gewöhnt.

UPDATE: Bea hat sich in den letzten Wochen sehr positiv entwickelt und läßt sich schon etwas mehr auf Menschen ein!

In der Tierhilfe seit 23.11.2020

 

 

 

 

 

Kim, geb. 11.5.2016, kastriert

Kim war auf dem Gelände, wo sie aufgewachsen ist, unerwünscht, so daß wir sie nach Kastration zu uns nehmen mußten. Da sie ihr Leben lang in Freiheit gelebt hat, ist sie entsprechend unzugänglich Menschen gegenüber. Mit Artgenossen kommt sie zurecht. Wir müssen ihre Fortschritte weiterhin beobachten.

In der Tierhilfe seit 15.11.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

   

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

       

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierhilfe Ludwigshafen e.V. | info@tierhilfe-ev.de