Die Informationen über die abgebildeten Katzen befinden sich immer unter dem jeweiligen Bild.

 

Wenn Sie einen Balkon haben, dann sollte dieser katzensicher vernetzt sein.

Wir vermitteln Kitten und Jungkatzen generell nicht in Einzelhaltung.

Nicht alle unserer Katzen sind für Freigang geeignet. Bitte beachten Sie, dass wir dies individuell, je nach Katze entscheiden.

Wenn Sie Fragen zu den Katzen haben, dann rufen Sie bitte direkt in der Tierhilfe an und nicht bei den Pflegeplätzen. Diese kennen meist nur die Katzen, die bei Ihnen auf Pflege sind. Oder kommen Sie während der Öffnungszeiten vorbei.

 

Bitte denken Sie auch an unsere Notfälle.

 

Bei unseren Neuzugängen kann sich die Beschreibung noch ändern. Da sie erst frisch bei uns eingezogen sind, können wir bei einigen noch nicht so viel über ihre Vorlieben und ihr Verhalten aussagen.

Etwaige fehlende Bilder werden demnächst ergänzt.      

         

                                                                      Letzte Aktualisierung: 09.01.2022

 

 

VERMITTELT!    Marny und Miro, geb. 14.5.2021, kastriert, kein Freigang

Die beiden Süßen sind liebevoll auf einem unserer Pflegeplätze groß gezogen worden, da sie als Baby gesundheitlich angeschlagen waren. Bei Miro, einer absoluten Schmusebacke, hat sich der Schnupfen hartnäckig gehalten, was jedoch mit zeitweiser Eingabe von etwas Antibiotikum gut im Griff zu halten ist. Ansonsten sind sie zwei völlig normale Jungkatzen mit jeder Menge Flausen im Kopf.

Sie befinden sich auf einem Pflegeplatz. Kontakt Frau Hanewald, Tel. 0176-45804698

 

 

 

 

 

VERMITTELT!    Yukie, geb. 1.11.2019, kastriert, kein Freigang

Dieses liebe Katzenmädchen ist noch sehr ängstlich bei uns, läßt sich allerdings streicheln und anfassen. Wir wissen wenig von ihrer Vorgeschichte, sie wirkt einigermaßen traumatisiert. Wir müssen sie weiterhin beobachten und hoffen, daß sie bald Vertrauen zu Menschen faßt. 

UPDATE: Yukie hat sich zwischenzeitlich zu einer richtigen Schmusebacke gemausert. Aktuell testen wir, wie sie mit Artgenossen zurecht kommt. 
Inzwischen ist klar, daß Yukie eine absolute Einzelprinzessin ist!

In der Tierhilfe seit 06.12.2021

 

 

 

 

 

VERMITTELT!    Pucky, geb. 20.8.2019, kastriert, kein Freigang

Diese bildhübsche Katzendame ist zur Zeit noch sehr verstört und versteckt sich vor der Welt, weil sie innerhalb kurzer Zeit ihren Besitzer durch Tod verloren hat und einige Veränderungen durchmachen mußte. Wir hoffen, daß sie wieder zu sich selbst findet und müssen sie beobachten, auch wie sie mit Artgenossen auskommt. Auf jeden Fall braucht sie verständnisvolle Menschen mit Geduld

UPDATE: Inzwischen ist klar, daß Pucky eine absolute Einzelprinzessin ist!

In der Tierhilfe seit 03.12.2021

 

 

 

 

Molly, geb. 1.1.2016, kastriert

Die hübsche Katzendame ist im Prinzip lieb, allerdings momentan recht ängstlich. Sie läßt sich streicheln und ist keinesfalls aggressiv. Sie ist an einem unserer Futterplätze erschienen, wir wissen deshalb nichts von ihrer Vorgeschichte. Mit Geduld und Liebe wird sie sicher eine treue Begleiterin werden. Bei Artgenossen entscheidet wohl die Sympathie, wie wir beobachten konnten.

In der Tierhilfe seit 03.12.2021

 

 

 

 

 

Emil, geb. 1.1.2017, kastriert

Emil hat bisher in einem Gartengebiet gelebt, ist aber an Menschen gewöhnt und zahm, so daß wir für ihn ein schönes Zuhause mit Familienanschluß und Garten suchen wollen. Mit anderen Katzen kommt er zurecht, sofern sie nicht auf Kuschelkurs gehen, kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein. Einzelhaltung ist auch möglich.

In der Tierhilfe seit 13.10.2021

 

 

 

 

Biene, geb. 14.5.2021, kastriert, kein Freigang 

Dieses hübsche Katzenkind sucht zu einer vorhandenen zahmen Jungkatze ein neues Heim. Da sie  noch scheu ist und erst Vertrauen aufbauen muß, wird sie nur in katzenerfahrene Hände abgegeben.

In der Tierhilfe seit 17.09.2021

 

 

 

 

Nicky, geb. 1.5.2020, kastriert

Nicky ist in einem Garten aufgewachsen, wo sie auch Futter bekam. Da sie sich von ihrem "Dosenöffner" auch anfassen und streicheln ließ, hat sie sicherlich das Potential, ihren Platz in einem Haushalt mit Familienanschluß zu finden. Momentan faucht sie noch sehr viel und muß  erstmal ihr Vertrauen zum Menschen wieder finden. Mit anderen Katzen versteht sie sich gut, sie kann sicher zu einer vorhandenen geselligen Katze vermittelt werden.

In der Tierhilfe seit 30.05.2021 

 

 

 

 

 

Rena, geb. 1.1.2018, kastriert,

Rena mußte nach Kastration bei uns bleiben, weil sie an ihrem vorherigen Platz kein Futter mehr bekam und unerwünscht war. Sie will momentan absolut keinen Familienanschluß und man braucht sehr viel Geduld mit ihr. Wir hoffen, daß sie sich im Laufe der Zeit an Menschen gewöhnt. Gut wäre auch ein Plätzchen auf einem Reiter- oder Bauernhof, wo sie in Freiheit ihr Auskommen hat.

UPDATE: Rena ist inzwischen erheblich zugänglicher geworden. Mit Artgenossen versteht sie sich bestens. Wir wünschen uns eine Vermittlung zu einer vorhandenen zahmen Katze, damit sie weiter Vertrauen lernen kann.

In der Tierhilfe seit 25.11.2020

 

 

 

 

Bea, geb. 15.11.2018, kastriert

Bea kam mit ihren Kindern Fred, Calla und Draco zu uns. Sie war ihren Kleinen eine gute Mutter, Menschen gegenüber begegnet sie mit Mißtrauen und Angst. Wahrscheinlich hat sie keine guten Erfahrungen gemacht. Wir müssen herausfinden, ob sie sich mit erwachsenen Artgenossen gut versteht und ein Zuhause für sie finden. Wir hoffen, daß sie sich in der nächsten Zeit an Menschen gewöhnt.

UPDATE: Bea hat sich in den letzten Wochen sehr positiv entwickelt und läßt sich schon etwas mehr auf Menschen ein!

In der Tierhilfe seit 23.11.2020

 

 

 

 

 

Kim, geb. 11.5.2016, kastriert

Kim war auf dem Gelände, wo sie aufgewachsen ist, unerwünscht, so daß wir sie nach Kastration zu uns nehmen mußten. Da sie ihr Leben lang in Freiheit gelebt hat, ist sie entsprechend unzugänglich Menschen gegenüber. Mit Artgenossen kommt sie zurecht. Wir müssen ihre Fortschritte weiterhin beobachten.

UPDATE: Kim ist inzwischen wesentlich zugänglicher geworden, so daß eine Vermittlung zu einer vorhandenen zahmen Katze wünschenswert ist, da sie mit Artgenossen bestens auskommt und dann davon weiterhin Vertrauen lernen kann.

In der Tierhilfe seit 15.11.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

   

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

       

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierhilfe Ludwigshafen e.V. | info@tierhilfe-ev.de