Hier finden Sie unsere Notfälle. Diese Tiere sind entweder wegen ihrer Behinderung, ihres Alters oder einer Krankheit schwer vermittelbar.

 

  Letzte Aktualisierung: 13.10.2019

 

 

Oskar, geb. 1.9.2016, kastriert, kein Freigang

Oskar ist ein sehr liebenswertes Kerlchen, das irgendwann wohl mal ein Zuhause gehabt hat, denn er ist Menschen gegenüber sehr zugänglich. Leider hat er sich auf der Strasse mit dem FIV-Virus infiziert. Bei entsprechender Pflege und Stressarmut im neuen Heim kann er jedoch sehr alt damit werden.

In der Tierhilfe seit 21.09.2019

 

 

Ben, geb. 1.5.2019, kastriert, kein Freigang

Ben ist ein süßes, verspieltes Katzenkind. Leider hat der Test ergeben, daß er sich mit dem Leukose-Virus infiziert hat. Das tut seinem Elan keinen Abbruch. Er kann gerne zu einem leukose-positiven Artgenossen dazu.

Er lebt zur Zeit auf einem Pflegeplatz. Kontakt Frau Hanewald, Tel. 0176-45804698 

 

 

Seppel, geb. 1.11.2011, kastriert, kein Freigang

Seppel hat schon einige Jahre an einer unserer Futterstellen im Werregebiet gelebt, hat es jedoch die ganze Zeit über geschafft, jeglichen Fangaktionen zur Kastration aus dem Wege zu gehen. Kürzlich haben wir ihn doch bei uns aufnehmen können und wir waren erstaunt, daß er ein total zahmer Kater ist, der sich sogar auf den Arm nehmen läßt und keine Berührungsängste zum Menschen hat.

Der Bluttest hat jedoch ein Leukose-positives Ergebnis gebracht. Er hat den Virus zwar in sich, zeigt jedoch keinerlei Krankheitsanzeichen, so daß er bei entsprechend null Stress noch ein langes sorgenfreies Leben führen kann.

In der Tierhilfe seit 08.07.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierhilfe Ludwigshafen e.V. | info@tierhilfe-ev.de